Psychotherapeutisches Verständnis

Vielleicht stimmen Sie mir zu:


Gemachte Erfahrungen haben oft Einfluss auf unser Denken, Fühlen und Handeln. Sie können uns hindern, uns zu entfalten. Oder sie geben uns Mut und Kraft, unser Leben zu gestalten.
„Positive Erfahrungen“ helfen uns dabei, uns selbstwirksam zu erleben („Ich kann etwas machen, bewegen, erreichen…“). Hier setzt die Verhaltenstherapie bei der Überwindung  konkreter Schwierigkeiten an. Wesentlich ist dabei das Entdecken und Nutzen von Ressourcen und Neu-Bewerten des Problems und  eigener Fähigkeiten.

 

Merkmale der Verhaltenstherapie sind


Respekt und Wertschätzung vor Deiner Person und Deinem Familiensystem

 

Aufbau und Aktivierung von Ressourcen


Theoriegeleitetes Handeln

 

Verhaltenstherapie ist

 

  • gegenwartsbezogen (setzt bei Deinem Problem im Hier und Jetzt an)
  • transparent (Du wirst zum Experten Deiner Behandlung)
  • kompetenzaufbauend (Du entwickelst die Werkzeuge, selbst die Veränderung zu schaffen)


Als verhaltenstherapeutisch orientierter Psychotherapeut werde ich gemeinsam mit Ihnen/mit Dir 

  1. ein Störungsmodell erarbeiten („Was hat Deine Störung entstehen lassen und hält sie aufrecht?“),
  2. Ziele festlegen („Was willst Du verändern/erreichen?“)
  3. einen für Dich und in Deiner Situation passenden Behandlungsplan erarbeiten und Dich bei der Umsetzung begleiten.

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis für Kinder- und Jugendlpsychotherarpie

Hermann Gerdelmann
Hauptstraße 3
26892 Dörpen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Tel.: 0 49 63 / 91 96 789

 

Fax: 0 49 63 / 91 96 787

E.Mail: info@praxis-gerdelmann.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis Gerdelmann | Design: www.mydesignstudio.info